Ecuador Menschen

Menschen

Ecuador zur Weihnachtszeit

Ecuador

Die Gesichter der Menschen in Ecuador sind geprägt von der Vielzahl indigener Einflüsse und der Sonne Südamerikas. Farbenfrohe Kleidung und üppiger Glasperlenschmuck umrahmen die Gesichter alter Frauen. Kinder tragen Ponchos und bunte Stickerei als Schuluniform. Altagsfolklore.
Jim Mafrim war zur Weihnachtszeit in Ecuador. Es gibt dort keine Weihnachtsmärkte. Die christlich geprägte Gesellschaft feiert die überhaupt gar nicht „stille Nacht“ mit farbenfrohen Weihnachtsumzügen. Ganze Familien fahren als Krippenfiguren verkleidet auf Umzugswagen, Tanz, Gesang und laute Musik begleiten den Zug. Und so ist auch die heilige Messe (Misa del Gallo) ein fröhliches Treiben bei der sich verkleidete Menschen nach quirliger Musik im Takt wiegen. Mit angeklebten Bärten oder Engelsflügeln, ungewöhnlich für Katholiken, jedoch mit voller Hingabe wird die Andacht nach dem Umzug zelebriert.