Fuck Parade Berlin

Eventfotografie Berlin

Fuck Parade 2015

Der Eventfotograf Jim Mafrim hat für uns das Spektakel festgehalten und zeigt, wie bunt Berlin sein kann.

Als Gegenbewegung zur Kommerzialisierung der Loveparade und als Reaktion auf die Schließung des Bunker-Clubs und der einhergehenden Verdrängung der Techno-Subkultur findet seit 1997 die jährliche Fuck-Parade statt. Sich Raum nehmen, um die eigene Musik und das damit verbundene Lebensgefühl auszuleben und sich einem Ausverkauf desselbigen entgegenzustellen ist der Antrieb und die Motivation. Die Fuckparade ist eine politische Demonstration und die Forderungen sind klar formuliert: Erhaltung von Freiräumen für Subkultur und somit gegen eine Stadtplanung, die einzig auf finanzkräftige Investoren zielt und Verdrängung fördert.